Umbau der Bushaltestelle

  September 2014

“Ich danke Ihnen für Ihr selbstloses Tun, durch das Sie einen wertvollen Beitrag zur Steigerung der Attraktivität, der Verbesserung des Image und der Ordnung in Pobiedna geleistet haben.“

Der Bürgermeister von Leśna
Jan Surowiec

Die Initiative für das Projekt, die Busstation und deren Umgebung neu zu gestalten, ging von der Dorfvorsteherin von Pobiedna aus, die sich mit diesem Wunsch an die Polnische Holosophische Gesellschaft gewendet hatte.

Mit der Instandsetzung der Bushaltestelle im Jahr zuvor hatte das Team des Lighthouse Centers® Polen (LCP), in dem die Hauptaktivitäten der Polnischen Holosophischen Gesellschaft (PTH) stattfinden, bereits einen ersten Schritt getan. Mehr Informationen zur Bushaltestelle.

Dieses Jahr konnten die nächsten Schritte zur Gestaltung der Umgebung im Bereich der Bushaltestelle fertig gestellt werden, in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung der nächstgrößeren Stadt Lesna, zu der das Dorf Pobiedna gehört.

Die Gemeinde steuerte die neuen Bänke und Abfallbehälter bei und finanzierte einen Teil des benötigten Kieses für die Wege. Zusammen mit einem polnischen Nachbarn, der die Baggerarbeiten durchführte, konnte das Team des LCP die Aufgabe bewältigen.

Vor Beginn der Neugestaltung überwucherten Büsche und Gras das Gebiet um die Haltestelle. Bis auf einen schmalen Trampelpfad gab es keine richtigen Wege, und es war kein Vergnügen, an Regentagen durch den Matsch zu gehen.

Nachdem die Grasbüschel von Hand entfernt worden waren, wurde der Boden durch den Bagger vorbereitet, dann konnten die freiwilligen Helfer die Kanalisationsrohe verlegen.

Danach wurden die Wege mit Kies aufgefüllt, um eine stabile Unterlage zu bilden, die auch an Regentagen gut begehbar ist. Ein Bereich wurde mit neuen Bäumen bepflanzt und mit Bänken ausgestattet. Sträucher wurden gepflanzt und mit Holzspänen gemulcht.

Eine Steinmauer wurde für ein neues Blumenbeet gebaut. Dort wurden Lavendel und Rosen gepflanzt. Dann wurde eine zusätzliche Schicht weißer Steine auf den Kies gestreut. Etwa einen Monat lang fanden sich Menschen verschiedener Nationalitäten für diese Gemeinschaftsarbeit mit dem Team des LCP zusammen. Größere Gruppen, vor allem aus Österreich und der Tschechischen Republik, beteiligten sich an diesem Projekt.

Als Zeichen der Dankbarkeit wurde das Team des LCP zur Vorstandssitzung des Stadtrates nach Lesna eingeladen, wo der Bürgermeister von Lesna, Jan Surowiec, den anderen Vorstandsmitgliedern in einer Diashow das Projekt Busshaltstelle vorstellte. In seiner Rede sagte er, er hoffe, dass andere sich von diesem Projekt inspirieren lassen, denn wenn sich jeder um die Umwelt kümmern würde, würde es überall schöner aussehen.

„… Das ist ein Beispiel für andere. Wir möchten, dass andere Bürger und Menschen sich von solchen Aktionen „anstecken“ lassen… Ich glaube, dass der Samen, den wir gesät haben, Früchte tragen wird… Es gab keine öffentliche Bewegung oder besondere organisierte Hilfe; die PTH hat diese Arbeit aus eigenem Antrieb getan. Das ist ein Beispiel für die Aktivitäten der PTH in Pobiedna. In der Vergangenheit gab es große Projekte wie den Bau des Spielplatzes in der Mitte des Dorfes und die Errichtung eines Holzunterstands für die Bushaltestelle. Auch mit der örtlichen Schule gab es eine Zusammenarbeit und mit unserer Gmina. Die Gmina arbeitete mit der PTH zusammen beim Bau eines Schneezauns; zudem sorgt die PTH jedes Jahr für das Aufstellen und Entfernen des Zaunes.“

Auch die „Soltys“ (Dorfvorsteherin) von Pobiedna, Ana Halas, äußerte ihre Anerkennung für die Arbeit der PTH.

„Mitglieder dieser internationalen Vereinigung unterstützen die Gemeinschaft von Pobiedna seit mehr als einem Dutzend Jahre. Verschiedene Aktivitäten wurden durchgeführt, von Wohltätigkeitsprojekten, wie der Lieferung von Holz an bedürftige Familien oder der Verteilung von Kleidung bis zum Bau eines Kinderspielplatzes oder den Verputz- und Malerarbeiten am Schulhaus. Ich wünschte, alle „Soltys“ hätten nur die Hälfte einer solchen Gruppe wie ich in Pobiedna.“

Mehr über das Projekt findet ihr auf den Internetseiten der Stadt Luban (deutsche Übersetzung hier) und der Website von Pobiedna (deutsche Übersetzung hier).

Thanks to
Polskie Towarzystwo Holozoficzne

for the work associated with the modernization of the square at the bus stop in Pobiedna.

Thank you for your selfless actions aimed to make an invaluable impact on increasing the attractiveness, improving the image and orderliness in Pobiedna.
With gratitude for the big heart and good will, we wish you success in the implementation of plans in life and professional success.

Mayor of Leśna
Jan Surowiec
Leśna, September 25th , 2014

Translation of  thank you letter from the Mayor in Lesna

Mehr über unsere neuesten Projekte